Der innere Duktus: Blind zeichnen/gestisch malen

22.04.2020 Wed, 10:30 - 16:30 Düsseldorf Tania Strickrodt Acryl, Öl 89 EUR

Der Weg zu einem starken und persönlichen Bild führt darüber, während des kreativen Prozesses die innere Bewegung sichtbar zu machen. "Man muss lernen, mitten in seinem Tun innezuhalten und in der Ruhe voll sprühender Lebendigkeit zu sein" (Indira Gandhi). Wenn wir mit dem inneren Duktus zeichnen und malen, sind wir beteiligt und schaffen Neues. Dabei müssen wir mutig sein, denn Neues überrascht und irritiert uns. Sehgewohnheiten müssen aufgebrochen und alte Muster neu betrachtet werden, um bisher nicht Erkanntes oder Erreichtes zu entdecken. Wir werden Zeichnungen mit starkem Strich schaffen, Bewegung einfangen in spontanen Zeichnungen und Kritzeleien, um herauszufinden, wie unser individueller Rhythmus klingt. Wir werden mit unterschiedlich großen Pinseln malen, um laut und lustvoll oder still und lauschend unseren inneren Bildern zu folgen. Dieser Kurs ist für alle geeignet, die sich spielerisch und neugierig auf Neues einlassen wollen.

Der innere Duktus: Blind zeichnen/gestisch malen
Tania Strickrodt